LF-ET erlaubt die Wahl mehrerer Zielplattformen bzw. Programmiersprachen für einen zu implementierenden Geschäftsprozess. Eine Funktion, die in einem Java-Projekt verwendet wird, kann bei Bedarf z.B. auch noch in einem PL/SQL-Projekt oder ABAP-Projekt verwendet werden.